Showdown: modulbox MAX in Texas

Der wilde Westen wurde einst nur von Cowboys, Gesetzlosen und Wagenzügen gen Westen durchkreuzt. Heute machen sich zwei modulbox MAX, supersized natürlich, auf der legendären Route 66 breit, als mobiler Shop und Brandspace getarnt.

Auf der Euroshop in Düsseldorf entdeckten uns die Texaner und bestellten gleich zweimal modulbox MAX. Oder eher: Zwei modulbox MAX XXL. Denn die für diesen Kunden gefertigten Modelle werden zu allen vier Seiten geöffnet und haben somit vier Klappdächer, sechs aufklappbare Wände, eine eingebaute „echte“ Hydraulik und bringen stolze 2.500 Kilogramm auf die Waage. Aber wir wissen es alle: Size does matter. Die maximal ausgebaute modulbox MAX bietet eben auch 50 qm überdachte Fläche und erregt ganz sicher die Aufmerksamkeit jedes Passanten.

Für die lange Reise über Stadt und Land und auf hoher See wurden die modulboxen in Teile zerlegt und verpackt. Nach 300 deutschen Kilometern, 3.400 Seemeilen und 1.000 kanadischen Meilen wird in Toronto alles wieder zusammengebaut und mit dem Innenausbau komplettiert. Und dann geht es ab auf die berühmte Route 66 die letzten 2.000 US-Meilen bis nach San Antonio.

Hier wird dann demnächst die erste Roadshow mit modulbox MAX auf US-amerikanischem Boden starten. Wie es weiter geht mit dem mobile-Shop unter der unbarmherzigen texanischen Sonne erfahren Sie hier. We will keep you posted.

IMG_20150211_194208_1200x355