planet mo – Interstellar in den Abend

Interstellare Inszenierung am Breitengrad 52.561717/Längengrad 13.471835. Mit Licht, Laune und viel Boxenauswahl sind wir in den Abend gesteuert. Trotz Kälte und galaktischen Lichtern haben sich die Erdbewohner zu uns getraut.

Gelotst wurden die planet mo Besucher durch einen mo-Park mit diverser Boxenauswahl. Start war am mo5 Infocounter zur Registrierung auf dem Planeten. Soll ja keiner in den Weiten des Weltalls verloren gehen.  Die galaktisch inszenierte Halle machte durch seine Lichtwelten einen spacigen Ersten Eindruck. Weiter ging es dann an den Star Wars Tresen (alias modulbox) zum Erfrischen der inneren Sinne. Dieser war durch seine leuchtend grüne Farbe magisch anziehend und lud zum Verweilen ein. Eine mo pop Box diente als Tragfläche für die pecha kucha Historie des Unternehmens und begeisterte seine Zuschauer und Zuhörer. Die modulbox MAX war zuständig für das leibliche Wohl und zog sein Publikum magisch an. Nach anschließendem mo-Burger lud das mo-seum zum Ausflug in das Weltall ein und machte aus jedem Piloten einen Zauberer. Denn aus der Zentrale heraus ließ sich eine Box vor der Halle fernsteuern und man konnte sie wie von Meisterhand auf und ab bewegen. Nebenan lud die ‚friends corner‘ zum interessierten begucken moderner Kommunikationslösungen ein. Hier hat exponatpark spannende Screenflächen mit Interaktion bereitgestellt. Flix steuerte einen Tischkicker, sowie eine mobile Küche bei und popstahl stellte zwei Kastensysteme für die Küche aus. Zum Abschluss des Abends spielte die grandiose Reggae-Band namens ’sattatree‘ und verbreitete Stimmung unter den Erdbewohnern.

Das mo-Team bedankt sich bei Ihnen für den tollen Abend und falls Sie es aus galaktischen Gründen nicht geschafft haben uns auf der Feier zu erleben, dann melden Sie sich doch einfach bei uns. Wir freuen uns Ihnen unsere Boxen, sowie das mo-seum vorzustellen.

Ein besonderer Dank geht an Gerd Hauer für den pecha kucha Vortrag, an Frank Metzroth der den Abend für uns in Bildern festgehalten hat und abschließend an das Quadriga Catering für das tolle Essen.