Mit dem Training von Wiederbelebungsmaßnahmen, Leben retten lernen.

Es geht um nichts Geringeres als das Thema Herz-Lungen-Wiederbelebung und Aufklärung. Wie mit einigen wenigen Handgriffen und Handlungspielräumen, Leben retten gelernt und trainiert werden kann – und das mitten in der Fanzone.

Die Get Trained, Save Lives Kampagne hat das Ziel, das Bewusstsein für das Handeln und Umsetzen von Wiederbelebungsmaßnahmen zu stärken und hervorzuheben.

In den Fanzonen der zehn Austragungsorte der aktuellen Europameisterschaft stehen 10 modulboxen MAX-Systeme, in denen ausgebildete ERC-Volunteers, Wiederbelegunbsmaßnahmen mit vielen kleinen und großen Besuchern und Besucherinnen kompakt anleiten und begleiten. Die Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW #hlw) oder #kardiopulmonale #Reanimation soll einen Atem- und Kreislaufstillstand beenden. Zur Hälfte der Turnierzeit gab es bereits 20.000 Schulungen.

In einer globalen Kampagne wird das Thema präsentiert und durch namhafte Fussballstarts wie Erling Haaland, Lautaro Martínez, Ana Marković, Ruud Gullit, Gareth Bale, Thierry Henry, Didier Deschamps and Rio Ferdinand unterstützt – denn es geht jede:n an.
Online, wie auch über Instagram, wird das Get Trained, Save Lives Training ebenfalls angeboten.

Durchgeführt wird die Initiative von der European Resuscitation Council (kurz: ERC)

Ein Entscheidungsgrund für unsere modulbox Systeme war erneut die Nachhaltigkeit mit einem System, das dem Kreislaufgedanken entspricht.